Klick mich!
Header Einblicke ins Haus1 Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus

Kino auf der Deele (Über die Schwierigkeit Suizid zu begehen, wenn man verliebt ist)


Über die Schwierigkeit Suizid zu begehen, wenn man verliebt ist
Deutschland/Kanada 2015
Beginn 19:30 Uhr

Er ist 16 und hat es nicht leicht. Seine Mutter, mit der er in einem Kaff in Kanadas waldreichr Gegend lebt, hat ständig irgendwas rumzunörgeln. Als Teenager ist man außerdem noch einsam und perspektivlos. Freunde, mit denen er sein Leid teilen könnte, hat er keine und auch sein Vater ist abgehauen.

Normalerweise ist das ein Fall für ein nerdiges Hobby, aber auch dazu kann er sich nicht aufraffen. Nicht mal ein Lieblingsessen hat er. Eigentlich treibt ihn nur ein Wunsch, ein Gedanke an: nicht mehr da zu sein.

So entschließt er sich irgendwann, seiner deprimierenden Existenz ein Ende zu bereiten. Eine Traueranzeige in der Zeitung ist inseriert (vielleicht interessiert sich ja doch jemand dafür) und ein Jagdgewehr ist auch aufgetrieben. Die Handhabung ist zwar schwieriger als gedacht, aber dennoch wird eine Suizidversuch gestartet.

Er wacht im städtischen Krankenhaus wieder auf und ist jetzt so richtig deprimiert. Allerdings hat man dort eine frohe Botschaft für ihn, denn die Ärzte finden bei ihren Untersuchungen einen schönen, tödlichen Tumor. Voller Freude lehnt er eine Operation ab und wartet seinen sicheren Tod.

Doch das Schicksal schlägt verrückte Haken, als er ausgerechnet jetzt ein lebensfrohe, energiegeladene Teenagerin kennenlernt mit der das Leben irgendwie doch Spaß macht...

(ab 13 Jahren – 97 Min.)
Impressum © 2005 2018 by Sven "zwaehnn" Wiese