Klick mich!
Header Einblicke ins Haus1 Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus

Kino auf der Deele (Lindgren)


Lindgren
Schweden/Dänemark 2018
Beginn 19:30 Uhr

„Gunnar, Astrid, Stina und Ingegerd, so hießen die Ericssonskinder auf Näs. Es war schön, dort Kind zu sein, und schön, Kind von Samuel August und Hanna zu sein. Warum war es schön? Darüber habe ich oft nachgedacht, und ich glaube, ich weiß es. Zweierlei hatten wir, das unsere Kindheit zu dem gemacht hat, was sie gewesen ist – Geborgenheit und Freiheit.“

Mit diesen Worten beschrieb Astrid Lindgren ihre Kindheit, die das Reservoir ihrer schier unerschöpflichen Phantasie bildete.

Der Film zeigt ihre glückliche Kindheit und Jugend, aber auch die schmerzvolle Zeit als Mutter, die ihr uneheliches Kind in eine Pflegefamilie geben muss. Die plötzlich auf sich allein gestellt zurecht kommen muss, nach Stockholm geht, da sie gegen die strengen Konventionen der ländlichen schwedischen Gesellschaft in den 1920er Jahren verstößt.

Ein toll gemachter Film über das Leben der phantasievollsten Kinderbuchautorin Schwedens.

(ab 7 Jahren – 124 Min.)
ImpressumDatenschutzerklärung © 2005 2020 by Sven "zwaehnn" Wiese