Klick mich!
Header Einblicke ins Haus1 Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus

Denk-Mal!

„Haus Windheim No2 ist ein Denkmal,
ein denk-mal!
So ein Haus bricht man nicht ab!“

Das war 1998 der Anstoß, uns für dieses überregional bedeutsame Baudenkmal mit ganzer Kraft einzusetzen. Ein abenteuerlicher, manchmal mühevoller, immer aber spannender Weg. Vom Abrißstopp über Kauf, Notsicherung und Restaurierung bis hin zur sinnvollen Neunutzung.

Letztlich brauchte es fast 7 Jahre und jede Menge Menschen, die sich von uns und unserem „denk-mal!“ begeistern ließen. Im Oktober 2004 startete das Dorfkulturhaus mit Windheimer Dorfladen und Café seinen Betrieb. Die ersten Veranstaltungen: Konzerte, Vorträge, Seminare und viele begeisterte Besucher. Die Wohnung im Kammerfach war schon im August fertig. Und schließlich, mit Beginn der Storchensaison im April 2005 öffnete auch das Westfälische Storchenmuseum. Seither ist unser Haus bis unter das Dach mit neuem Leben und spannenden Aktivitäten gefüllt.

Und das Abenteuer geht weiter. Vieles ist noch im Werden. Vor Allem auf dem Grundstück. Garten, Obstwiese, Staketenzaun, Backhaus und Doppelscheune. Da ist noch viel zu tun, da stecken noch tolle Möglichkeiten drin. Und es bleibt spannend! Schauen Sie doch mal rein!
Impressum © 2005 2017 by Sven "zwaehnn" Wiese