Klick mich!
Header Einblicke ins Haus1 Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus Einblicke ins Haus

FÄLLT AUS 11 Bluesnacht


FÄLLT AUS

Showtime ab 18.00 Uhr

Studebaker John & The Hawks (USA/B)
Line Up:

Studebaker John - Slidegitarre, Mundharmonika, Gesang
Shakedown Tim - Gitarre
Ilias Scotch - Keyboards
Jack O‘ Roonie - Bass
Koen Van Peteghem - Schlagzeug

Astreiner Chicago Slide Guitar Blues erwartet uns bei dem Auftritt von Studebaker John der in diesem Jahr das Programm auf der Bluesnacht eröffnet. Nach längerer Europaabwesenheit tourt Chicagos König der Slide-gitarre und der Bluesmundharmonika wieder einmal auf dem alten Kontinent. Den Freunden des gepflegten Zwölftakters ist es gelungen den großen Bluesmann dabei abzufangen und ihn für unsere Bluesnacht zu gewinnen. Berühmt für seine umwerfenden Liveshows bringt Studebaker John seinen Chicago Boogie, Swamp- und Swing Blues aktuell mit belgischer Begleitband auf Europas Blues- und Rockbühnen.

Auftritt auf der Bluesnacht am Sa. 27.06.2020 um 18.00 Uhr

Studebaker John alias John Grimaldi wurde in Chicago geboren und kam auf dem Maxwell Street Market früh mit Blues in Berührung. Hound Dog Taylor wurde zu seinem großen Vorbild, dem er auch mit diesem rauhen, ruppigen und lauten Album nacheifert. John liebt die dreckigen Sounds der Straße und der kleinen Clubs und lässt die lange Tradition des energiegeladen elektrischen Blues fortleben. Blues aus den Juke Joints – live und Open-Air auf der Bühne auf dem Gelände des Hauses Windheim No2. Wir freuen uns sehr diesen Musiker in Petershagen präsentieren zu können! Im Übrigen das einzige Konzert in Deutschland auf dieser Tournee.



R.J. Mischo & Tomi Leino Trio (USA/FIN)
Line-Up:

R. J. Mischo – Mundharmonika, Gesang
Tomi Leino – Gitarre
Jaska Prepula – Bass
Mikko Peltola – Schlagzeug

Zweifelsohne zählt der US-Amerikaner R.J. Mischo heute zu den höchst angesehenen Meistern der Blues-Harmonika. Er spielt sein Instrument mit Kraft und großer Leidenschaft und er ist ein ausdrucksstarker Sänger mit einem eigenen Stil. Wild, abwechslungsreich, innovativ als Harpspieler und mit dem Talent gesegnet, spannende Songs mit relevanten Texten zu schreiben. Sein Name steht ebenso für schweißtreibende Auftritte mit ungeschliffenem Blues in der Tradition der Chicagoer Southside.

Auftritt auf der Bluesnacht am Sa. 27.06.2020 um 20.00 Uhr

R.J. Mischo schreibt eine Tradition fort, die in den fünfziger Jahren an den Nachbarschafts-Bars und Clubs Chicagos und der Juke Joints im Süden der U.S.A. begann. Mit seiner individuellen Art, alten staubigen elektrischen Blues mit neuem Leben zu erwecken und seinem humorvollen wie unglaublich stillsicheren Herangehensweise hat er sich in der anspruchsvollen und an Talenten überquellenden kalifornischen Bluesszene etabliert. Begleitet wird RJ auf der Bluesnacht vom Tomi Leino Trio die ganz sicher eine der erfolgreichsten Roots-Formationen Finnlands sind.


Thorbjørn Risager & The Black Tornado (DK)
Line-Up:

Thorbjørn Risager – Gesang/Gitarre
Emil Balsgaard - Piano/ Orgel/ Synthesizer
Joachim Svensmark - Gitarre / Synthesizer
Kasper Wagner - Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon
Hans Nybo - Tenorsaxophon
Peter Kehl - Trompete / Flugelhorn / Posaune
Søren Bøjgaard - Bass / Synthesizer
Martin Seidelin - Schlagzeug / Percussion

Eine großartige Stimme, ein persönlicher Sound und harte Arbeit. Plus eine Band, die zusammen durch dick und dünn geht. Der Erfolg von Thorbjørn Risager & The Black Tornado kam nicht von alleine. Diese Band aus Kopenhagen widmet sich der Aufgabe, "bodenständigen Rhythm’n’Blues, Roots-Blues und emotionsgetränkten Soul im Angedenken an die Altvorderen zu spielen und trotzdem topmodern zu klingen".

Sie gewannen zwei Mal in Folge den "Danish Music Award", wurden für den "British Blues Award" nominiert und gewannen den "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Sie traten in Indien und in den USA auf, die Zeitschrift "The Blues" reihte Risager in eine hochkarätige Liste mit u.a. Robert Cray, Walter Trout und Joe Bonamassa ein und "BluesNews" zählt sie "aktuell sicherlich zu den innovativsten Acts der internationalen Bluesszene".

Auftritt auf der Bluesnacht am Sa. 27.06.2020 um 22.00 Uhr

Die populäre und mit Preisen ausgezeichnete Band bringt auf der Bluesnacht ihr neues Album an den Start: „Come On In“. Intensiv wie gewohnt, lässt es auch Raum für Melancholie. In über 1.000 Konzerten in 21 Ländern hat diese dynamisch swingende und hochgelobte Formation das Publikum zum Lächeln und zum Tanzen gebracht. Das wird in Petershagen ganz sicher nicht anders sein. Let’s have a party!

Plakat


ImpressumDatenschutzerklärung © 2005 2020 by Sven "zwaehnn" Wiese